Webcams
  • Skitour am Feuerkogel (c) Oberösterreich Tourismus GmbH_Andreas Röbl
  • Skifahren am Feuerkogel (c) Oberösterreich Tourismus GmbH_Himsl
  • Vinothek im Landhotel Post
  • Doppelzimmer im Landhotel Post in Ebensee
  • Tafel Hochzeit Landhotel Post Ebensee
  • Wundervoller Ausblick vom Feuerkogel © MTV Ferienregion Traunsee
  • Traunsee in Ebensee
  • Ebensee vom See aus (c) Tourismusbüro Ebensee Spengler
  • Wandern am Langbathsee © MTV Ferienregion Traunsee
Gutscheine
Zimmer:
Anzahl der Gäste:

Ein Tagesausflug zum Weltkulturerbe – willkommen in Hallstatt

Die idyllische Gemeinde Hallstatt am gleichnamigen See wurde 1997 von der UNESCO als Welterbestätte anerkannt. Knapp 1.000 Einwohner leben in diesem städtischen Kleinod, das jedes Jahr unzählige Gäste empfängt. Neben einer faszinierenden Kultur sind es vor allem die Traditionen und regionalen Besonderheiten, die den steten Besucherstrom erklären. Letztere schließen die benachbarte Naturkulisse bestehend aus dem Dachstein und dem Inneren Salzkammergut ein.

Mit Blick auf den örtlichen Facettenreichtum steht außer Frage: Das Prädikat sehenswert trägt Hallstatt zu Recht.

Die liebenswerte Kultur einer lebenswerten Stadt

Planen Sie eine Tour rund um die schönsten Traunsee Ausflugsziele, sollten Sie sich in jedem Fall mit ausreichend Zeit für einen Abstecher nach Hallstatt beschenken. Hier wird das Schreiben von Geschichte nicht nur in der älteren Eisenzeit von 800 bis 450 v. Chr. zelebriert: Oberhalb der Gemeindegrenzen liegt ein weitflächiges und in diesen Zeitraum datiertes Gräberfeld, das Rückschlüsse auf eine frühe Besiedlung zulässt. Dieser Fund gilt bis heute als von Menschenhand geschaffene Sensation, die die Hallstattzeit einläutete.

 

Passend zu diesem Ausflugstipp gehen Sie im modern ausgestatteten Welterbemuseum auf eine historische Zeitreise. Diese begeistert durch eine Vielzahl an anschaulichen visuellen sowie virtuellen Installationen. Sind Sie wieder in der Gegenwart angelangt, empfiehlt sich ein Besuch der archäologischen Ausgrabungsstätten unterhalb des Sportgeschäfts Janu, direkt gegenüber dem Welterbemuseum.

Unterirdisch gelegen, unerreicht sehenswert

Neben dem Epochen prägenden Gräberfeld zählen das älteste Salzbergwerk weltweit und das Beinhaus zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten des Inneren Salzkammerguts. Letzteres, die größte globale Sammlung an Schädeln, findet sich in der Michaels Kapelle rechts der katholischen Pfarrkirche. Diese Ruhestätte symbolisiert eine altertümliche Tradition, die hauptsächlich im österreichischen Innviertel, Tirol, Oberösterreich und Teilen Bayerns zu bestaunen ist: das kunstvolle Verzieren von Gebeinen.

 

Ursprünglich wurde das Beinhaus jedoch aus pragmatischen Gründen erdacht. So fehlte auf den angrenzenden Friedhöfen Platz für die Beisetzung der Verstorbenen. Um die stetig steigende Anzahl an im Beinhaus gelagerten Knochen zuordnen zu können, wurden sie schließlich individuell bemalt.

Traunsee Ausflugsziele begeistern Einheimische und Gäste

Natur- und Bewegungsfreunden sei zum gelungenen Abschluss eines Aufenthalts in Hallstatt der Höhenweg ans Herz gelegt. Folgen Sie diesem, werden Sie mit einem unvergesslichen Panoramablick auf den Hallstättersee belohnt.

Linie